15 Tintenkläääx

Online-Schülerzeitung der

Inselschule Wangerooge

Homepage Inselschule Wangerooge

 Copyright ©  Inselschule Wangerooge

 Links| Impressum

Fortsetzungsgeschichte Teil 9

Among us!

Among us! Sie beobachten uns                               von Lea B.


"Jetzt sag. Wieso hast du mich allein zum Picknick ausgeführt?" Etwas lachend lehnt sich Felix zurück. "Ich muss dir etwas wichtiges beichten." Ganz förmlich legt Mara ihre Hände auf  ihren Schoss. Dann blickte sie ihn ernst an. "Ich...gehör nicht hier her." Felix zieht eine Augenbraue hoch. Mara seufzt. "Wie meinst du das?" "Ich bin kein Mensch." Felix sieht sie nur noch ungläubiger an. "Was soll..." Mara unterbricht ihn. "Du bist ebenfalls kein Mensch." Stille. Felix ist etwas erschrocken über diese Aussage. "Felix... Ich weiß du bist erschrocken. Jedoch wird es an der Zeit, dass du es endlich erfährst. All die Jahre haben es meine Familie und ich euch verschwiegen. Aber glaub mir", plötzlich kommt ein leichter Windstoss und das Essen, das Geschirr und Besteck fangen an zu schweben "ich sage dir die Wahrheit." Felix springt auf und guckt nun geschockt auf Mara. Sie sieht ihn jedoch kühl an. Langsam hören die Sachen auf zu schweben und Mara steht auf. "Ich erzähle dir erst alles, wenn es die anderen auch wissen." Mara packt die Sachen ein und nickt Felix zum Abschied zu. "Welche anderen", brüllt Felix. "Unseren Freunden. Sophia und Justin. Mike, Tom und Charlotte wissen schon Bescheid. Sie sind schon auf den Weg hierher." Nun geht Mara endgültig und Felix bleibt noch etwas geschockt stehen. Auf einmal rennt er los. Er rennt zu Justins und Sophias Haus.

"Sophia! Mach jetzt endlich die verdammte Tür auf!" Justin schreit. Schon seit 10 Minuten kommt kein Ton aus ihrem Zimmer. Plötzlich kommt Geschrei aus ihrem Zimmer. "Justin! Hilf mir!" Sein Herz bleibt stehen. Es klingt so, als ob Sophia grade getötet werden würde. "Sophia!" Justin hämmert weiter gegen ihre Tür, wirft sich gegen sie. Doch sie lässt nicht nach. "Justin!" "Sophia halte durch!" Auf einmal kommt lautes Gepolter aus ihren Zimmer. Es hört sich so an, als ob die ganzen Möbel in ihrem Zimmer ein Eigenleben hätten und sich gegen die Wände schmeissen. Plötzlich wird von innen geklopft. "Justin! Es will mich töten, Justin!" Die Schreie von ihnen waren angsterfüllt und schrecklich. Doch Justin bekommt die Tür nicht auf. "Sophiaaa!" "Justin!" Justin schreckt auf. Er dreht sich hastig um und sieht Felix, der völlig ausser Atem war. "Was ist..." "Justin! Hilf mir, bitte!" Felix guckt ängstlich und rennt dann auf die Tür von Sophia zu. "Sophia, was ist passiert?" Er schubst Justin zur Seite und wirft sich mehrmals gegen die Tür. Doch nichts hilft. Auf einmal ist das Gepolter weg und Sophia hört auf zu schreien. Totenstille. "Sophia?" Justin steht langsam auf und geht auf die Tür zu. Er klopft. "Geh zur Seite." Felix und Justin drehen sich um und entdecken Mara. Doch sie ist nicht allein. Mike, Tom und Charlotte sind bei ihr. "Wir machen das schon." Mike geht an Mara vorbei, an die Tür und legt seine Hand drauf. Plötzlich geht er hindurch. Felix und Justin weiten ihre Augen. Dann öffnet sich die Tür und Mike steht im Türrahmen. "Charlotte, du wirst hier gebraucht." Charlotte nickt und geht ins Zimmer. Justin und Felix wollen ebenfalls ins Zimmer, werden jedoch von Tom daran gehindert. "Wieso dürfen wir nicht rein?" Finster schaut Justin Tom an. Tom hatte sowas noch nie gemacht. Allgemein fällt den beiden auf, dass sich Mara, Mike, Tom und Charlotte anders verhalten.  "Lass sie nur. Sie sollen es sehen." Justin schluckt. "Ist Sophia etwa tot?" Sofort stürmt er mit Felix ins Zimmer. Jedoch kann man dies nicht mehr Zimmer nennen. Es war in Blut getaucht und die Möbel waren vollkommen zerstört. Mitten in diesem Raum liegt Sophia. Regungslos.




Zur Fortsetzungsgeschichte Teil 8 zu Teil 10 der Fortsetzungsgeschichte